Die Hausverwaltung

Wofür sollte man sie überhaupt engagieren

Wenn Vermieter sich die Frage stellen, ob sie eine Hausverwaltung engagieren sollten, ist ein Gegenargument meist, dass sie Geld kostet. Deshalb machen viele Vermieter die Aufgaben einer Hausverwaltung selbst. Im Folgenden haben wir mehrere Gründe aufgeführt, die für das engagieren einer professionellen Hausverwaltung sprechen.

Ein Hausverwalter ist ein Experte

Durch das engagieren einer Hausverwaltung kann gesichert werden, dass alle Investitionen sich auch über mehrere Jahre auszahlen. Durch das fundierte Wissen der Mitarbeiter, wird das Erreichen der höchstmöglichen Rendite angestrebt. Nicht mehr der Besitzer muss sich um die Rentabilität kümmern, sondern wird entlastet, weil die Hausverwaltung alles übernimmt.

Fundiertes Wissen über den Mietmarkt

Als Vermieter weiß man: Leerstand ist das Schlimmste überhaupt. Ein Hausverwalter kann dabei helfen, dass ein Objekt nur so kurz wie möglich auf dem Markt ist. Durch fundiertes Wissen über den Mietmarkt steht er beratend zur Seite. Eine Hausverwaltung schaltet Anzeigen für das Objekt, kümmert sich um Besichtigungen und Mietverträge. Dies alles geschieht unter Berücksichtigung der wichtigsten Frage: Zu welchem Mietpreis kann das Objekt auf dem momentanen Mietmarkt angeboten werden.

Verträge, Verträge, Verträge

Die meisten Vermieter werden zustimmen, Verträge sind ein lästiges Übel. Sei es ein Vertrag über Unterhalt und Reinigung, Verträge für Hausmeister oder Versicherungen. Das Abschließen dieser Verträge kostet Zeit und Nerven. Eine Hausverwaltung übernimmt diese Aufgaben für Sie und kümmert sich im Laufe der Zeit um alles, was mit diesen Verträgen in Verbindung steht. Die Abrechnungen der Verträge, die Übermittlung von Schadensmeldungen an die Versicherungen, alles wird von der Hausverwaltung übernommen. So hat der Vermieter Ruhe und kann sich auf, für Ihn, wichtigere Sachen konzentrieren.

Die oben genannten Punkte sind natürlich nicht alles, was eine Hausverwaltung übernimmt. Aber unserer Meinung nach eine gute Auswahl von Dingen, die dem Vermieter abgenommen werden, damit mehr Zeit zur Verfügung steht! Alles in allem kann man sagen, dass eine Hausverwaltung zwar Geld kostet, sich aber auch vollkommen lohnt!